Es sind 8 User im Chat:
+Kleiner_cologne
%|Traumbot
+Joschi
+Liho
+lilchris
+Maxi
Froschi
KnuddELMOnster
Traumkinderland.de - Deutschlands größte Community zum Thema AB/DL | Allgemein | Ist der Windelfetisch eher ein einsamer Fetisch?
Traumkinderland.de - Deutschlands größte Community zum Thema AB/DL
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Nach oben springen
 
Boardmenü
» Forum
» Portal

» Registrieren
» Suche
» Statistik
» Mitglieder
» Team
» Kalender

Anzeigen
» Amazon.de
» Amazon Prime
» Shop-Apotheke.com
» Spenden
» Sponsoren
» Partner

» F.A.Q

Traumkinderland.de - Deutschlands größte Community zum Thema AB/DL » Forenübersicht » Allgemein » Ist der Windelfetisch eher ein einsamer Fetisch? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Ist der Windelfetisch eher ein einsamer Fetisch?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
thomas341
Doppel-As


Beiträge: 144
Wohnort: Düsseldorf

Ist der Windelfetisch eher ein einsamer Fetisch? Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
die Frage ist sicher schon mal so ähnlich gestellt worden, mich beschäftigt aber ein bestimmter Aspekt.

Bei anderen Fetischen scheint es schon so zu sein, daß man "relativ" leicht, Partner findet, die als Gegenstücke gut zusammenpassen.

Meine Nachforschungen sind sicherlich nicht besonders repräsentativ, aber bei dem, was ich gefunden habe, gibt es entweder genügend andere Menschen mit passenden Interessen, daß man sich ohne finanzielle Regelungen treffen kann oder es gibt zumindest einen Markt, an dem man sich bedienen kann, auch wenn es nicht ganz kostenlos ist.

Beim Windelfetisch scheint es mir aber so zu sein, daß es viele Menschen gibt, die einen Partner suchen, aber die Verpartnerung aus verschiedenen Gründen nicht klappt.

Ein Hauptgrund liegt meiner Ansicht nach darin, daß bei diesem Fetisch die überwiegende Mehrheit Männer sind, die als eine weibliche Mutter suchen.
Männliche ABs, die auch einen Mann als Caregiver akzeptieren haben es ein wenig leichter.
Weibliche ABs suchen oft eher Frauen, vielleicht, weil sie den sexuellen Aspekt nicht wollen oder sowieso auf Frauen stehen.
Weibliche Mamis scheint es kaum zu geben, selbst kommerzielle Angebote scheinen eher dünn gesäht zu sein.

Natürlich ist es schwer, Kompromisse einzugehen, wer z. B. als Mann hetero ist, tut sich schwer, einen anderen Mann zu wickeln.

Und was ich überhaupt noch nirgendwo als Angebot gesehen habe, ist ein kommerzielles Angebot AB-Mädchen zu versorgen.
Mein Eindruck ist daher, daß man es als männlicher Hetero-AB und als männlicher Hetero-Caregiver oder -Daddy am schwersten hat.

Ich stelle das ganze jetzt so als Tatsachen in den Raum, so ist das aber nicht gemeint. Sehr gerne würde ich eure Meinungen dazu hören, vor allem, wenn ich mit meinen Beobachtungen aus den vergangenen Jahren im Internet daneben liege. Vielleicht bin ich ja in einer Meinungsblase und diejenigen unter euch, die sich auch regelmässig im RL treffen haben da eine völlig andere Wahrnehmung.

Widerspruch ist also ausdrücklich erwünscht! :-)

LG
14.06.2017 17:03 thomas341 ist offline Beiträge von thomas341 suchen Nehme thomas341 in Deine Freundesliste auf
Aufzugstinki
Tripel-As


images/avatars/avatar-272.jpg

Beiträge: 208
Wohnort: Salzgitter

Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen

Mahlzeit, thomas241, du hast relativ Recht. Ich bin ein Mädchen, ein echtes Mädchen, nicht Transgender, Transvestit oder ähnliches. Es gibt sehr wenige echte Frauen in dieser Szene, denn ich merke sehr wohl, dass anstatt mal eine Frau ab zu bekommen überwiegend Jungs bei mir Schlange stehen und ich auch leider kaum noch Lust auf einen Mann habe. Mit Männern falle ich ja offensichtlich auf die Nase, egal ob mit oder ohne das Bedürfnis nach Babykram. Ich kann ihnen erzählen, dass mich sexuelle Aspekte anwidern und sie über Asexualität aufklären, wie ich will und trotzdem versuchen sie das mit allen Mitteln.

Ich bin Ende Juli so oder so leider wieder allein, weil der Junge, den ich jetzt habe geht nach Italien zurück. Vielleicht ist es auch besser so, wie der liebe Gott das entscheidet, auch wenn ich diesen Jungen sehr, sehr liebe, aber es scheint eine Zumutung zu sein für ihn, seine ganz natürlichen heterosexuellen Bedürfnisse nicht mit mir teilen zu können. Beim Wickeln gibt es Schwierigkeiten, weil er sieht mich im Erwachsenen-Körper & ich muss ihn bremsen, dass er Beispielsweise bloß nicht mein Geschlechtsmerkmal abknutscht und ähnliches. Das macht man ja auch nicht mit einem Kind & dann sieht ein Teil in mir diesen Menschen als Pädophilen vor sich und sowas brauche ich nicht!

Ich bin ein Mädchen, bei dem jetzt eigentlich mal eine Frau an der Reihe sein sollte, aber selbst für mich ist das wie die Suche nach der Nadel im Heuhaufen, egal wie alt mein gegenüber sein soll. Wenn mich doch wieder ein Junge haben will, brauche ich ihn als Erziehungs-Person und nicht als Notgeilen, der von mir etwas verlangt, was ich ihm nicht geben kann.

Für kommerzielle Saisons bin ich leider nicht zu haben, weil ich davor ebenso Angst habe und einfach nur glücklich in festen Händen sein anstatt abgezockt werden will.

MFG Leonie

__________________
Finger weg von Babys! Signatur gegen Missbrauch-Erfahrungen.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Aufzugstinki: 14.06.2017 22:03.

14.06.2017 22:01 Aufzugstinki ist offline E-Mail an Aufzugstinki senden Beiträge von Aufzugstinki suchen Nehme Aufzugstinki in Deine Freundesliste auf
thomas341
Doppel-As


Beiträge: 144
Wohnort: Düsseldorf

Themenstarter Thema begonnen von thomas341
Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen

Hallo Leoni,
Deine Beschreibung zeigt ja genau die Schwierigkeit. Du bist eine Seltenheit in der Szene und solltest daher eigentlich aus einer Vielzahl von passenden Partner wählen können, trotzdem scheitert es an Details.

Es gibt ja auch kein Richtig oder Falsch. Deine Sichtweise ist ja total nachvollziehbar, weil es für Dich ein Teil Deiner Persönlichkeit ist und nichts sexuelles, für die meisten Männer ist es aber nunmal sexuell besetzt, logischerweise gerade auch beim Wickeln.
So passt es dann leider nicht zusammen. Es ist sehr schade, daß Dein Italiener, auf Deine Bedürfnisse nicht mit der entsprechenden Rücksicht eingehen kann, aber ich wünsche Dir auf jeden Fall, daß Du noch den oder die passende findest. Vielleicht hast Du ja doch noch Glück und findest die passende Frau für Dich.

Einen passenden Partner finden, der ebenfalls asexuell ist, ist sicherlich nicht einfach. Bei mir ist es so, daß ich beides mag, also Gelegenheiten mit Sex (dann mit einer DL-Frau), aber auch Gelegenheiten, wo es nur um Geborgenheit etc. geht (Entweder mit einer DL- oder einer AB-Frau).
Deswegen kann ich auch gut verstehen, was Du eigentlich suchst. Mit einer Frau ist das sicherlich einfacher, aber auch da ist eigentlich klar, daß es nicht allzuviele passende Möglichkeiten gibt.
Mir fällt da höchstens noch ein Paar als Alternative ein, da kann der Sex zwischen den beiden "Erwachsenenen" stattfinden und es gibt es AB, welches versorgt wird, ohne, daß es um Sex geht.
Darüber habe ich allerdings noch nie etwas gelesen, das scheint also auch nicht so verbreitet zu sein.

Das aus Deiner Sicht keine kommerziellen Angebote in Frage kommen, ist völlig klar, das würde in der Konstellation überhaupt nicht zusammenpassen.

LG
15.06.2017 19:52 thomas341 ist offline Beiträge von thomas341 suchen Nehme thomas341 in Deine Freundesliste auf
DL404
Jungspund


Beiträge: 14
Wohnort: Chemnitz

Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen

Wobei es auch als Mann, wenn man auf Männer steht nicht ganz einfach ist.
Denn man muss sowohl einen Mann finden, der schwul ist und der muss dann die Windeln zumindest akzeptieren.

Online geht das vielleicht noch, aber im Reallive ist es quasi unmöglich.
Insbesondere, wenn man noch ungeoutet ist.
26.02.2018 02:08 DL404 ist offline Beiträge von DL404 suchen Nehme DL404 in Deine Freundesliste auf
thomas341
Doppel-As


Beiträge: 144
Wohnort: Düsseldorf

Themenstarter Thema begonnen von thomas341
Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen

Du hast es natürlich besonders schwer, weil Du sozusagen zwei Outings auf einmal hinter Dich bringen musst.

Allerdings glaube ich nicht, daß es unmöglich ist, jemand passenden für Dich zu finden.
Nach meiner Beobachtung ist der Männeranteil in Foren wie diesen sehr hoch, und viele davon sind auch homosexuell oder zumindest bi.
In Reallive stelle ich mir das auch schwer vor, jemand passenden zu finden, aber im Internet wirst Du schnell Kontakte in Deiner Nähe finden können, die Du real treffen kannst.

Ich kann Dir daher nur empfehlen, in den entsprechenden Foren offen mit Deiner Neigung umzugehen.

Meinen Ursprungsbeitrag muss ich eigentlich auch revidieren. Ich war viel zu ängstlich und zurückhaltend, weil ich mich nicht so akzeptiert habe, wie ich bin und ebenfalls dachte, dass es unmöglich ist, jemanden zu finden.
Dann bin ich aber offensiver geworden und habe in kurzer Zeit mehrere sehr liebe Menschen gefunden, mit denen ich mich auch über andere Themen austausche, aber auch über das Thema AB/AC und wir können uns auch real treffen.

LG Thomas
26.02.2018 08:26 thomas341 ist offline Beiträge von thomas341 suchen Nehme thomas341 in Deine Freundesliste auf
DL404
Jungspund


Beiträge: 14
Wohnort: Chemnitz

Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von thomas341
Du hast es natürlich besonders schwer, weil Du sozusagen zwei Outings auf einmal hinter Dich bringen musst.


Insbesondere, da ich angeborener Bettnässer Bedwetter bin und Nachts mehr oder weniger auf die Windeln angewiesen bin, wenn nichts nass werden soll. Wobei dann zu Hause einfach gewaschen wird, aber woanders ist das eher ungünstig.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von DL404: 26.02.2018 20:14.

26.02.2018 20:14 DL404 ist offline Beiträge von DL404 suchen Nehme DL404 in Deine Freundesliste auf
colognefire
Kleiner Drache Tabaluga...


images/avatars/avatar-5.gif

Beiträge: 713
Wohnort: Köln

Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen

Wenn ich auf Reisen bin (insbesondere irgendwohin wo es warm ist) nehme ich auch immer Windeln, Gummihose und eine saugfähige (Mehrweg-)Unterlage mit. Wenn doch mal was ausläuft, kann man die Unterlage einfach waschen, zu Mindest ein Waschbecken ist ja überall verfügbar.

Ich laufe nur aus, wenn ich am Tag viel getrunken habe, ich meine jetzt nicht Alkohol, sondern allgemein.

__________________
Auf Windelsehen!
colognefire
Kleines Babydrachi

Meine Amazon Wunschlisten!



Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich: Du darfst sie kostenlos nutzen.
Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in
veränderter Form veröffentlichen.

26.02.2018 20:34 colognefire ist offline E-Mail an colognefire senden Beiträge von colognefire suchen Nehme colognefire in Deine Freundesliste auf
MyDiaperChris
unregistriert
Augenzwinkern Keine Seltenheit Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen

Hey!

Ich dachte früher auch immer, daß ich irgendwie "unnormal, krank, gestört
und vielleicht auch pervers" sein könnte. :-( Da es in den 80er-Jahren auch
keine Austauschmöglichkeiten über Internet etc. gab, war man in dieser Zeit
"ganz auf sich allein gestellt", zumindest dachte man das, da man dieses
Thema absolut geheim hielt und auch mit keinem anderen Menschen - auch
und gerade nicht mit Freunden und Familie - darüber gesprochen hat . Man
hätte sich abgesehen davon auch gar nicht "getraut", es irgendeinem Men-
schen zu erzählen...

Heute findet eine andere Informationsmöglichkeit statt, die (auch) in
diesem Falle nur positiv zu bewerten ist, allein um nur zu erfahren, daß
man garantiert NICHT allein mit diesem Fetisch ist.

Der Windelfetisch ist - gerade bei Jungs/Männern - definitiv NICHT selten.

Die Gesellschaft braucht wohl noch 30 Jahre, um diesen Fetisch richtig
einordnen zu können.

Habe Spaß mit deinem Fetisch und lebe es ganz entspannt, ohne
Sorgen und glücklich aus! :-)

LG ---> Chris

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von MyDiaperChris: 13.07.2018 01:28.

13.07.2018 01:08
thomas341
Doppel-As


Beiträge: 144
Wohnort: Düsseldorf

Themenstarter Thema begonnen von thomas341
Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen

Hallo Chris,
mein ursprünglicher Beitrag ist inzwischen etwas veraltet, weil ich in der Zwischenzeit einige tollle Menschen persönlich kennenlernen und mit ihnen auch einiges ausleben durfte und darf.
Einsam fühle ich mich daher auf keinen Fall mehr.
Man muss sich einfach trauen, offener mit dem Thema umzugehen. Das habe ich von einigen Teilnehmern dieser Community gelernt.

Was mich noch interessieren würde:
Warum bist Du der Meinung, daß dieser Fetisch insbesondere bei Männern nicht so selten ist. Kannst Du das an irgendwas festmachen?
Und hast Du eine Vorstellung, wie häufig das (nicht nur bei Männern) vorkommt?


LG Thomas
13.07.2018 07:45 thomas341 ist offline Beiträge von thomas341 suchen Nehme thomas341 in Deine Freundesliste auf
MyDiaperChris
unregistriert
cool Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen

Also:

Nach meinen Erfahrungen, Kontakten und Gesprächen mit nicht wenigen Gleichgesinnten etc.
über einige Jahre hinweg, waren es defintiv mehr männliche DL's, die diesen Fetisch haben
(primär "heimlich" bzw. allein für sich ausleben etc.).

Beschreiben wir es mal so: Jungs/Männer lieben (eher) ihre/die Windel(n), als Mädchen.
Männer sind generell etwas offener, lockerer und natürlicher in solchen Bereichen, also eher
etwas "animalischer" eingestellt, z. B. pupsen, 3 Tage die gleiche Unterhose tragen etc. = dem
Mann ist es eher "egal", ganz nach dem Motto: "Wieso, geht doch noch!? Riecht doch noch nicht
so schlimm!?" und und und... *hihi*


Mädchen/Frauen sind generell eher reinlicher. Siehe bei kleinen Kindern: Mädchen wollen so
schnell wie möglich trocken werden, Jungs dagegen laufen ganz gemütlich mit einem Stinker
in der Buxe rum, setzen sich hin & drauf, lachen dabei und verneinen sogar einen Windel-
wechsel. Nicht ohne Grund dauert es bei Jungs immer länger, bis sie ganz trocken werden/sind.

Der erwachsene Mann ist oft nicht viel anders, als ein kleines Kind. Man sagt ja nicht ohne Grund:
"Das Kind im Manne." Ist auch meistens was dran...*denk* --> Manchmal freut sich der Vater über ein Spielzeug (Eisenbahn, Lego etc.) mehr als der Sohn, für den es eigentlich gedacht war/ist. *hihi* Jaja, wir - die Männer! :-)

Für viele Männer ist ja auch das stille Örtchen ein "heiliger Platz!" .... Das sind alles keine Klischees,
sie sind eben typisch männlich, diese "Eigenarten des männlichen Geschlechts."

Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel, aber es sind schon alles primär männliche Verhaltens-
weisen, die in uns - "den (großen) Männern" - schon verankert sind. Dieses Verhalten kann man
besonders beobachten, wenn der Mann alleine ist und/oder sich unbeobachtet fühlt. *hihi* :-)

Sind wissenschaftlich fundierte, aber auch durchaus "ironisch-sinnbildliche" Thesen. *zwinker*

Zusatz-Info: Auch ein häufiger "Grund" für die männliche Windelliebe sind die Reizungen der
primären Geschlechtsorgane durch das Tragen einer Windel (trocken, besonders nass). Diese
sensiblen Empfindungen können auch mit ein Grund dafür sein, daß gerade die "kleinen Männer"
- selbst und gerade mit einer vollen Windel - grundsätzlich einen Windelwechsel verneinen bzw.
sie gar nicht erst gewechselt bekommen wollen und lieber darin weiter rumwatscheln, obwohl
der Windelpo schon bis zum Boden durchhängt. Es wird vermutet, daß die Kleinen dies - wie wir
Erwachsenen (später) ja auch (wieder), es als sehr angenehm und gemütlich empfinden und sie
deshalb auch aus einer vollen Windel nicht so schnell raus wollen... Mädchen wollen meistens
schon aus einer "Pipi-Windel" sofort wieder raus und sie gewechselt bekommen, sie finden das
eben eher eklig, Jungs dagegen haben meistens sogar mit einer "Stinker-Windel" kein Problem,
im Gegenteil - ihnen ist es in den meisten Fällen sogar echt egal und/oder scheint ihnen nicht
viel auszumachen, wenn die Buxe hängt und müffelt. *hihi*

Jungs unterscheiden sich in der Erziehung in vielen Bereichen deutlich von den Mädchen,
dies spiegelt sich selbstverständlich auch später in den geschlechtsspezifischen Verhaltensweisen
der erwachsenen Personen wieder...

So. Das war lediglich die "Kurz-Version!" *hihi* :-)

Wünsche allen Usern einen guten Start in die neue Woche! ...

LG an alle ----> Chris *saggydiaper* :-))))

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von MyDiaperChris: 16.07.2018 01:51.

16.07.2018 01:48
Aufzugstinki
Tripel-As


images/avatars/avatar-272.jpg

Beiträge: 208
Wohnort: Salzgitter

Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen

Mahlzeit MyDiaperChris,

ich habe von eurer Geschlechtsangehörigkeit keine Ahnung, wie es in Punkto Hygiene bei euch läuft, aber evtl könntest du Recht haben, weil der größte, vor allem männliche ABDL-Teil fotografiert seine vollgemachten Windeln bzw. sich im vollgemachten Zustand. Wenn jemand Interesse zeigt, dann sind es meistens die falschen, die dann wollen, dass auch der andere Part einmacht, obwohl ich von vorne rein klarstelle, dass ich sauber bin und dieser ABDL-Mehrheit das auch zeigen will. Beim Übergang von normalen Themen auf das Fetisch-Thema lautet zu 90% der erste Satz, ob ich nass, voll oder sonst wie eingesaut bin oder beinhaltet Manipulationsversuche wie; ,,Du machst in die Hose und wirst es einsehen müssen! Spätestens wenn du mir begegnest, machst du ein," usw. Ich wünsche mir jemanden, dem ich zeigen kann, dass ich reinlich bin, ohne zum "Einmacher" manipuliert zu werden. Einmachen stinkt und fühlt sich eklig am Körper an und deshalb ist es schwer, für mein "Baby-Ich" die passende Bezugsperson zu finden. Das sind richtigerweise meistens Jungs, bei denen ich Angst haben muss, zu Dingen manipuliert zu werden, die ich nicht will. Über mein Gefühl von Angst vor Manipulationen lachen die auch und nehmen das nicht ernst genug, um sich auf einen von denen einzulassen.

MFG Leonie

__________________
Finger weg von Babys! Signatur gegen Missbrauch-Erfahrungen.
16.07.2018 16:50 Aufzugstinki ist offline E-Mail an Aufzugstinki senden Beiträge von Aufzugstinki suchen Nehme Aufzugstinki in Deine Freundesliste auf
MyDiaperChris
unregistriert
cool Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen

Hey, Leonie! smile

Man muss es einfach differenziert betrachten, da es durchaus auch Männer gibt,
die ihren Windelfetisch eher "ladylike" (sauberer) mögen. Ebenso gibt es auch
Frauen, die ihren Windelfetisch eher etwas "wilder" ausleben.

Auch hier darf und kann man nicht alle über einen Kamm scheren... Augenzwinkern

--> Männer sind zwar meistens eher etwas "natürlicher", aber genau deswegen
auch häufig etwas "animalischer + perverser" - gerade, wenn es um das Windel-
thema geht, sprich intime Bereiche. Augen rollen

Aber auch hier gilt die These: Es gibt nichts, was es nicht gibt. Augenzwinkern Jeder ist anders
und nobody is perfect. smile

unglücklich Zu deinem persönlichen Teil deiner Nachricht:

Ich finde es wirklich traurig, respektlos und primitiv von solchen "Typen" böse , die
dich wegen deinen persönlichen Manipulationsängsten ausgelacht und es nicht
einmal ansatzweise verstanden bzw. dich nicht für ernst genommen haben! böse böse böse

Ich vermute mal, daß du in diesen Fällen wohl leider unglücklich an die "ganz falschen Typen" böse
geraten bist, denn es gibt auch (die) Männer, die eine gesunde Sensibilität und ein
niveauvolles Format besitzen + auch der Partnerin/dem Partner den nötigen Respekt
entgegenbringen, gerade wenn es um Intimitäten geht...

unglücklich ...nur leider findet man solche "Schätzchen" nicht in der Quantität, da Qualität
eben keine "Massenware" ist. ... Aber niemals die Suche und Hoffnung aufgeben! Augenzwinkern

Bleib' einfach SO WIE DU BIST smile ...und wenn dich jemand mag/liebt, dann auch
genau SO WIE DU BIST! Augenzwinkern

Ich wünsche dir einen schönen Abend. smile

LG von mir ---> Chris cool

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von MyDiaperChris: 16.07.2018 21:06.

16.07.2018 20:57
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Traumkinderland.de - Deutschlands größte Community zum Thema AB/DL » Forenübersicht » Allgemein » Ist der Windelfetisch eher ein einsamer Fetisch?

Views heute: 896 | Views gestern: 4.987 | Views gesamt: 46.888.615


Impressum

Hier findest Du ein Windelforum mit vielen Infos zum Thema Adult Baby (AB), Diaper Lover (DL), Erwachsene Babys, Windeln und Schnuller für Erwachsene. Aber auch Adult Child und Babyfurs kommen hier nicht zu knapp. Natürlich gibt es hier in diesem Forum auch einen Chat um sich mit vielen Leuten zu unterhalten und/oder Tipps damit Ihr günstig Windeln kaufen könnt. Es gibt auch einen Bereich für Strampler und Onesies für Erwachsene. Auch über Latzhosen für Erwachsene und Kinder darf gesprochen werden.
Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH